Berichte und Bilder vom 01.11.2022


Bei Heimspieltag in Roigheim gab es einen 4:2-Sieg der 1. Mannschaft gegen den Tabellenführer aus Buchen zu verzeichnen, die 2. Mannschaft unterlag dem TSV Buchen 2 mit 0:3. 

 

SpG Sennfeld/Roigheim   –   TSV Buchen     4:2 (2:2)
Die zahlreichen Zuschauer in Roigheim sahen ein hochklassiges Spitzenspiel bei besten äußeren Bedingungen. Beiden Mannschaften merkte man zunächst den Respekt voreinander an und so kontrollierte man zunächst Ball und Gegner. Die erste Chance hatte die Spielgemeinschaft nach einem Freistoß von Nikola Vintonjak, den Keeper Bethäuser prallen ließ, Steffen Schmitt konnte jedoch nicht zum Erfolg abschließen. Nach einem feinen Pass von Spielertrainer Michael Lieb in den Straftraum erzielte Sturmtank Nikola Vintonjak trotz Gegenspieler und fast schon abgedrängt mit einem Schuss ins lange linke Eck das 1:0 für die Hausherren. Eine Minute später hätte Nuno Silva die Führung ausbauen können, doch sein Schuss ging knapp am Pfosten vorbei. Von nun an übernahm der Tabellenführer mehr und mehr die Spielkontrolle und nach einer Unsortiertheit im Strafraum legte Max Kohlmann quer auf Eduard Penner und dieser brauchte nur noch zum Ausgleich einschieben. Weiter ging es hin und her und in der 30. Minute nahm sich Max Kohlmann ein Herz und erzielte mit einem satten Schuss nach „Tor-des-Monats“-Manier vom 16 er Eck unter die Querlatte die Führung für die Gäste. Der Gastgeber ließ sich nicht weiter beeindrucken und nur 5 Minuten später erzielte N. Vintonjak nach Ecke von Nuno per technisch perfekten Fallrückzieher den nicht minder schönen Ausgleich. Nach der Pause zunächst verteiltes Spiel. Ein langer Pass auf Nikola Vintonjak schien schon fast geklärt, doch der abgezockte Sturmführer tankte sich auf rechts durch, legte quer auf Matter und dieser besorgte den umjubelten Treffer zum 3:2 (55). Von nun an versuchte Buchen mehr und mehr über Steckpässe über die linke Seite die Heim-Abwehr in Bedrängnis zu bringen. Die beste Einschussgelegenheit hatte dabei Gruslak in der 63. Minute als er frei vor Schwab auftauchte aber knapp verzog. Der Abwehrverbund um Tom Schönleber und den glänzend aufgelegten Lukas Rein hatten nun gut zu tun, hielten aber die „Schotten“ dicht. Einen der sich nun vermehrt ergebenen Konter des Gastgebers schloss Nikola Vintonjak mit seinem dritten Treffer in der 88. Minute nach klasse Vorarbeit des schnellen Chris-Jade Mayerhöffer zum verdienten 4:2 Erfolg ab. In einer fairen Partie die jedem Zuschauer Spaß machen musste gilt der Mannschaft des VfB ein großes Lob für den starken Einsatz über die gesamte Spielzeit unter der souveränen Leitung von Schiedsrichter Jürgen Adam. vfb-hacky

Torschützen:
1:0   Nikola Vintonjak (15.)
1:1   Eduard Penner (19.)
1:2   Max Kohlmann (29.)
2:2   Nikola Vintonjak (35.)
3:2   Jan-Heinrich Matter (55.)
4:2   Nikola Vintonjak (88.)

 

SpG Leibenstadt 1/Sennfeld 2/Roigheim 2   –   TSV Buchen 2     0:3 (0:2)
Es liegt bisher leider kein Spielbericht vor.

Torschützen:
0:1   Niclas Balkenhol (5.)
0:2   Leon Pindric (19.)
0:3   Yvo Trabold (90.)