Berichte vom 02.+05.09.2021


Die erste Mannschaft konnte sowohl im Nachholspiel am Donnerstag gegen Hainstadt als auch im Sonntagsspiel in Schweinberg deutlich gewinnen. Die zweite Mannschaft verlor ihr Spiel in gegen die SpG Oberwittstadt 2/Ballenberg 1 mit 2:0. 

 

SpG Sennfeld/Roigheim   –   SpVgg Hainstadt     7:2 (2:1)

Im Nachholspiel vom 2. Spieltag am Donnerstag gegen die SpVgg Hainstadt zeigte die Spielgemeinschaft eine geschlossene Mannschaftsleitung und konnte in der zweiten Halbzeit die 2:1-Pausenführung bei Flutlichtbedingungen zu einem 7:2-Sieg ausbauen.

Torschützen:
1:0   Nikola Vintonjak (4.)
1:1   Markus Wiese (39.)
2:1   Steffen Schmitt (42.)
3:1   Benjamin Tschürtz (52.)
3:2   Sebastian Krauter (54.)
4:2   Nikola Vintonjak (59.)
5:2   Nikola Vintonjak (73.)
6:2   Steffen Schmitt (77.)
7:2   Lukas Felke (79., FE)

 

FC Schweinberg   –   SpG Sennfeld/Roigheim   0:6 (0:0)

Nach anfänglicher Ladehemmung, bzw. besser gesagt, versagtem Torglück, denn bei 4x Alu für Torjäger Vintonjak und 1x für Schmitt konnte man der Mannschaft keinen Vorwurf machen, nicht gewillt zu sein, Tore zu schießen. Wobei die Gastgeber auch wenig angriffslustig waren, wohl eher erheblichen Respekt vor den Gästen hatten. Wie sonst wollte man das mehr als seltene Überschreiten der Mittellinie erklären. Den Knoten löste Lucas Felke unmittelbar nach der Halbzeitpause mit dem hoch verdienten 0:1. Dem 0:2 durch Philipp Häußler folgten je zwei Treffer von Steffen Schmitt und Jan-Heinrich Matter zu dem, auch in dieser Höhe, hochverdienten Endstand von 0:6. sk

Torschützen:
0:1   Lucas Felke (49.)
0:2   Philipp Häußler (54.)
0:3   Steffen Schmitt (60.)
0:4   Steffen Schmitt (62.)
0:5   Jan-Heinrich Matter (78.)
0:6   Jan-Heinrich Matter (88.)

 

SpG Oberwittstadt 2/Ballenberg 1   –   SpG Sennfeld 2/Roigheim 2   2:0 (1:0)

Schon anfangs der ersten Halbzeit lag die zweite Mannschaftt im Kreisklasse-A-Spiel gegen die Spielgemeinschaft Oberwittstadt 2/Ballenberg 1 nach einem Treffer von Hofmann hinten. In der Nachspielzeit konnte Nohe dann die Niederlage endgültig besiegeln.

Torschützen:
1:0   Luca Hofmann (16.)
2:0   Marcel Nohe (91.)