Bericht vom 15.08.2021


Zum Beginn gewann die erste Mannschaft deutlich mit 1:7 in Hettingen, die zweite Mannschaft steigt erst am kommenden Wochenende in den Spielbetrieb ein. 

 

FC Vikt. Hettingen   –   SpG Sennfeld/Roigheim     1:7 (0:3)

Bereits nach vier Minuten schoss Németh knapp am FC-Gehäuse vorbei. Die Gäste bestimmten daraufhin weiter das Geschehen. Nach einer Viertelstunde verfehlte Platonov nach einem Alleingang das Tor nur knapp. Fünf Minuten später. Nach einer scharfen Hereingabe konnte Schmitt nach einem Abwehrpatzer freistehend zur Führung einschießen. Durch einen Kopfball erhöhte Schmitt wenige Minuten später auf 0:2. Nach einem Konter schob Vintonjak noch vor der Halbzeit zum 0:3 ins leer Tor ein. Wenige Minuten nach dem Wiederanpfiff wurde Vintonjak im Strafraum gefoult und verwandelte anschließend den Elfmeter zum 0:4. In der Folgezeit erhöhte Vintonak per Heber zum 0:5 und Schmitt zum 0:6. In der 84. Spielminute konnte Tino Mackert einen Freistoß direkt zum 1:6 verwandeln. Den Schlusspunkt setzte wieder der überragende Vintonjak zum 1:7 Endstand. fn/fch

Torschützen:
0:1   Steffen Schmitt (20.)
0:2   Steffen Schmitt (27.)
0:3   Nikola Vintonjak (40.)
0:4   Nikola Vintonjak (51., FE)
0:5   Nikola Vintonjak (58.)
0:6   Steffen Schmitt (74.)
1:6   Tino Mackert (84.)
1:7   Nikola Vintonjak (89.)