Berichte vom 18.10.2020


Auch an diesem Wochenende reichte eine 2:0-Führung nicht zu einem Punktgewinn für die 1. Mannschaft aus, das Spiel in Schlierstadt wurde mit 4:3 verloren. Die 2. Mannschaft konnte in Großeicholzheim ein 1:1-Unentschieden erzielen. 

 

SV Schlierstadt   –   VfB Sennfeld/Roigheim     4:3 (0:0)

Die erste Hälfte verlief ausgeglichen, wobei die Abwehrreihen die Stürmer zumeist unter Kontrolle hatten. Aufseiten des SVS scheiterte Münch nach einem Torwartabpraller und auf der Gegenseite verfehlte Vintonjak mit sehenswertem Fallrückzieher das SVS-Tor knapp. In der zweiten Hälfte nahm das Spiel richtig Fahrt auf. Fahrbach und Schmitt brachten die Gäste früh in Führung. Schlierstadt zeigte Moral und kämpfte sich zurück. Friedenberger und Owart erzielten die Treffer zum Ausgleich. Die Gäste gingen jedoch wenig später erneut durch Juray in Führung. Ein Handelfmeter durch Friedenberger führte zum wiederholten Ausgleich. Mit einem schnellen Gegenangriff erzielte Heid die erstmalige SVS-Führung, welche die Heimelf bis zum Schluss verteidigte. fn/svs

Torschützen:
0:1   Robin Fahrbach (46.)
0:2   Steffen Schmitt (48.)
1:2   Tom Friedenberger (57.)
2:2   Noah Owart (60.)
2:3   Thoren Juray (65.)
3:3   Tom Friedenberger (72., HE)
4:3   Florian Heid (75.)

 

SV Großeicholzheim   –   VfB Sennfeld/Roigheim 2     1:1 (0:1)

Der Spielverlauf gestaltete sich von Beginn an sehr zäh. Die meiste Zeit wurde im Mittelfeld gespielt, wobei die Heimmannschaft etwas mehr Spielanteile hatte. Mit ihrem ersten wirklichen Angriff waren es aber die Gäste aus Sennfeld/Roigheim, die zum 1:0 trafen. Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt. Der SVG kam aggressiver aus der Pause und lief den Gegner schon früh in deren Hälfte an. Das 1:1 durch Maurer, nach starker Vorarbeit von Müller, war die Konsequenz. Anschließend versuchte die Heimelf mit allen Mitteln noch den Siegtreffer zu erzielen. Möglich wäre es allemal gewesen, denn man ließ gegen Spielende noch ein paar Chancen liegen, womit es am Ende bei der Punkteteilung blieb. fn/svg

Torschützen:
0:1   Leon Vogel (22., ET)
1:1   Michael Maurer (58.)