Berichte und Bilder vom 10.+13.09.2020


Das Donnerstagsspiel gewann die 1. Mannschaft mit 1:3 in Heidersbach, am Sonntag musste sie in Roigheim aber eine Niederlage gegen Waldhausen/Laudenberg einstecken. Die 2. Mannschaft verlor das Heimspiel in Roigheim gegen Höpfingen 2 ebenfalls. 

 

VfB Heidersbach   –   VfB Sennfeld/Roigheim     1:4 (1:1)

Alte Phrasen, die sich häufig bewahrheiten und wiederholen – zu viele Chancen vergab der VfB Sennfeld/Roigheim in der 1. Spielhälfte und es kam wie es kommen musste – die Gastgeber erzielten mit ihrer ersten ernsthaften Chance durch Leon Schulz in der 32. Spielminute das 1:0. Doch der VfB Sennfeld/Roigheim ließ nicht locker und konnte kurz vor der Halbzeitpause, in der 41. Minute, durch Steffen Schmitt das wichtige Unentschieden zum 1:1 erzielen. Die Gäste machten auch in der 2. Halbzeit in überzeugender Manier das Spiel. Mit einem sehenswerten Freistoß konnte erneut Steffen Schmitt in der 60. Minute die hoch verdiente 1:2 Führung erzielen. In der 75. und 78. Spielminute erzielten Robin Fahrbach und Jan-Heinrich Matter die Treffer zum 1:3 bzw. 1:4 Endstand. sk

Torschützen:
1:0   Leon Schulz (32.)
1:1   Steffen Schmitt (41.)
1:2   Steffen Schmitt (60.)
1:3   Robin Fahrbach (75.)
1:4   Jan-Heinrich Matter (78.)

 

VfB Sennfeld/Roigheim   –   SV Waldhausen/FV Laudenberg     0:2 (0:1)

In der Anfangsphase tasteten sich die beiden Mannschaften ab, alles spielte sich im Mittelfeld ab und es kam kein Spielfluss zu Stande. Nach 15 Minuten setzte S. Schmitt mit einem Distanzschuss die erste Duftmarke. Einer der seltenen Vorstöße nutzten die Gäste in der 23. Minute durch J. Walz zur 0:1-Führung. Kurz darauf konnte sich Tormann J. Weckbach bei einem von S. Schmitt ausgeführten Freistoß auszeichnen. In der zweiten Halbzeit machten die Einheimischen mehr Druck, allerdings ohne zählbaren Erfolg. In der 75. Minute erzielten die Gäste nach einem Freistoß per Kopf das entscheidende 0:2 durch J. Throm. Als J. Weckbach dann noch eine Riesenchance von A. Schulz vereitelte, war die Entscheidung gefallen. Da das Spiel der Heimmannschaft insgesamt zu behäbig war und keiner an die Leistung der ersten Spiele anknüpfen konnte, war der Gästesieg verdient. pe

Torschützen:
0:1   Johannes Walz (23.)
0:2   Johannes Throm (76.)

 

VfB Sennfeld/Roigheim 2   –   TSV Höpfingen 2     1:3 (1:3)

Im ersten Heimspiel der Saison musste der VfB Sennfeld/Roigheim 2 gegen den Tabellenführer TSV Höpfingen 2 antreten. Dementsprechend gestaltete sich dann auch das Spiel, denn in der dritten Minute erzielten die Gäste durch einen direkt verwandelten Eckstoß die Führung. In der 11. Minute ließen sie gar das 0:2 folgen. Pascal Fahrbach konnte in der 23. Minute nach einem Eckball den Anschlusstreffer markieren. Derselbe Spieler hatte wenig später mit einem Kopfball Pech, der knapp über das Tor ging. In der 39. Minute erzielten die Höpfinger nach einem krassen Abspielfehler das 1:3. In der zweiten Halbzeit gestaltete sich das Spiel ausgeglichener, wobei die Gäste in der 65. Minute mit einem Lattentreffer scheiterten. Ohne große Höhepunkte endete das Spiel mit einem verdienten Gästesieg. pe

Torschützen:
0:1   Sebastian Götz (3.)
0:2   Alexander Brix (11.)
1:2   Pascal Fahrbach (23.)
1:3   Marvin Farrenkopf (39.)