Berichte vom 26.+27.10.2019


Bereits am Samstag erreichte die 1. Mannschaft ein Unentschieden in Buchen, die 2. Mannschaft verlor das Derby gegen Adelsheim/Oberkessach in der Nachspielzeit. Die 3. Mannschaft konnte sich über einen Sieg gegen Hettingen 2/Altheim 2 freuen. 

 

TSV Buchen   –   VfB Sennfeld/Roigheim     1:1 (1:0)

Buchen begann druckvoll und nach einem nicht gegeben Abseitstor gelang Schwing in der 17. Minute das 1:0. Die Gäste vergaben ihre Ausgleichschance mit einem Kopfball nach einer Ecke. Bei verteiltem Spiel auf gutem Niveau spielten beide Teams nach vorne, blieben aber in den aufmerksamen Abwehrreihen hängen. Zu Beginn der zweiten Hälfte gelang den Gästen nach einem zweifelhaften Handelfmeter durch Balb der Ausgleich. Buchen erhöhte jetzt den Druck und ein Freistoß von Kaya verfehlte knapp das Gästetor. Wenig später rettete die Buchener Abwehr in höchster Not gegen einen Sennfelder Stürmer. Die nächste Chance gehörte dem TSV, aber Torwart Schwab hielt sowohl gegen Kaya als auch gegen Gruslaks Kopfball, den viele Zuschauer schon im Tor gesehen hatten. Mit dem Schlusspfiff vergab ein Buchener Stürmer die letzte Großchance. fn

Torschützen:
1:0   Maximilian Schwing (17.)
1:1   Dennis Balb (47., HE)

 

VfB Sennfeld/Roigheim 2   –   SpG Adelsheim 2 – Oberkessach 2     1:2 (1:0)

In einem spannenden Lokalderby konnte Gense schon in der 6. Minute mit einem Weitschuss die Führung für die Einheimischen erzielen. Im weiteren Verlauf des Spiels gab es keine nennenswerten Torraumszenen, wobei der Gastgeber leichte Vorteile hatte. Die zweite Halbzeit konnte mit einem weitaus aktiveren Spielgeschehen aufwarten. Der einheimische Torwart Linzer konnte einen Fernschuss von Ebel gut parieren. Auf der anderen Seite war es Gästetorhüter Dikel der einen platzierten Strafstoß von Karrer abwehrte. Das Spiel wurde nun ruppiger und in der 59. Minute erhielten die Gäste eine rote Karte. Die Heimmannschaft drängte nun vehement auf das Tor der Gäste, aber entweder war es Torhüter Dikel, das Aluminium oder Unvermögen der Heimelf welche die 2:0 Führung verhinderten. So kam es wie es kommen musste, in der 71. Minute erzielte Ebel mit einem indirekten Freistoß den Ausgleich zum 1:1 und in der Nachspielzeit fiel gar das 1:2 für die Gäste durch Rese. Kurz zuvor erhielten diese noch eine gelb-rote Karte. pe

Torschützen:
1:0   Victor Gense (6.)
1:1   Thomas Ebel (71.)
1:2   Michael Rese (95.)

 

SpG Sennfeld/Roigheim 3 – Leibenstadt 2   –   SpG Hettingen 2 – Altheim 2     4:1 (1:0)

Torschützen:
1:0   Julian Schichl (44.)
2:0   Chris Keller (54.)
3:0   David Janz (73.)
3:1   Mike Hartmann (79.)
4:1   Ruven Matter (90.)