Berichte vom 12.05.2019


Die 1. Mannschaft verlor das torreiche Duell gegen den Tabellenachbarn aus Schloßau knapp mit 4:5. Die 3. Mannschaft trat zum Spiel gegen den Aufstiegskandidaten aus Bödigheim nicht an, die 2. Mannschaft war spielfrei.

 

FC Schloßau   –   VfB Sennfeld/Roigheim     5:4 (5:1)

Nachdem die Gästemannschaft in den jüngsten Spielen regelmäßig knapp gewonnen hatte, wollte die Heimmannschaft von Beginn an für klare Verhältnisse sorgen. Bereits in der zweiten Minute setzte sich Böhm durch und versenkte den Ball zum 1:0 im Netz. Drei Minuten später gab es für den FC in der Nähe der Eckfahne einen Freistoß. Die scharfe Hereingabe von Brech lenkte ein Abwehrspieler unhaltbar am Sennfelder Türhüter vorbei zum 2:0 für den FC. In dieser Phase kombinierten die Schloßauer nach Belieben und erarbeiteten sich dabei mehrere klare Torgelegenheiten. In der 16. Minute wurde Brech mit einem Steilpass auf die Reise geschickt und verwandelte aus 15 Metern kompromisslos zum 3:0. Doch der VfB kam nach einem vertändelten Ball bereits eine Minute später durch einen Kopfball von Felke zum 1:3. Danach setzten die Schloßauer ihren Sturmlauf fort. In der 23. Minute flankte Scheuermann, und Pascal Ihrig erzielte das 4:1. Eine spielerisch erstklassige Hälfte schloss Stuhl in der 45. Minute nach schöner Kombination zum 5:1 ab. Nach der Pause waren die Aktionen der Heimmannschaft nicht mehr so zielstrebig. Nachdem die Gäste in der 57. Minute Vintonjak einwechselte, wurden sie stärker. Dieser verunsicherte die Schloßauer Hintermannschaft. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. In der 65. Minute staubte er zum 2:5 ab, und sechs Minuten später narrte er vier Schloßauer und schoss zum 3:5 ein. Dann war seine Zeit abgelaufen, nach einer vorherigen Gelben Karte wegen Meckerns trat er einen Schloßauer Spieler um und ging mit „Gelb-Rot“ vom Platz. Die zehn Sennfelder ließen aber nicht locker und erzielten durch Balb in der 81. Minute das 4:5. Mit Glück und Geschick verhinderte der FC Schloßau einen weiteren Gegentreffer und fuhr drei wichtige Punkte ein. fn

Torschützen:
1:0   Luca Böhm (2.)
2:0   Lukas Brech (5.)
2:1   Lucas Felke (12.)
3:1   Lukas Brech (15.)
4:1   Pascal Ihrig (22.)
5:1   Nico Stuhl (45.)
5:2   Nikola Vintonjak (65.)
5:3   Nikola Vintonjak (71.)
5:4   Dennis Balb (84.)

 

SpG Sennfeld/Roigheim 3 – Leibenstadt 2   –   FC Bödigheim     0:3 U

Die Spielgemeinschaft trat nicht zum Spiel an.