Berichte vom 08.09.2019


Die 1. Mannschaft gewann das Spiel gegen die SG Erfeld/Gerichtstetten klar mit 3:0, die 2. Mannschaft siegte durch einen Elfmeter gegen Bödigheim. 

 

SG Erfeld/Gerichtstetten   –   VfB Sennfeld/Roigheim     0:3 (0:3)

Bereits nach vier Minuten traf der Gast freistehend zum 1:0. Nach 25 Minuten erhöhte Sennfeld durch einen platzierten 16-Meter-Schuss auf 2:0. In der 40. Minute viel das 3:0. Die zweite Hälfte hatte kaum etwas zu bieten, und so blieb es beim verdienten 3:0-Auswärtssieg. fn

Torschützen:
0:1   Nikola Vintonjak (4.)
0:2   Philipp Häußler (25.)
0:3   Kristián Németh (40.)

 

FC Bödigheim   –   VfB Sennfeld/Roigheim 2     0:1 (0:1)

Nach anfänglichem Abtasten kam der heimische FC immer besser ins Spiel und verbuchte die ersten Torchancen. Jedoch waren es die Gäste, die durch einen Foulelfmeter mit 1:0 in Führung gingen. Bis zum Pausenpfiff gestaltete sich das Spiel ausgeglichen, doch keine der beiden Mannschaften kam zu einem weiteren Torerfolg. In der zweiten Hälfte drängte die Heimelf auf den Ausgleich, ohne ihre kämpferisch starke Leistung zu belohnen. Somit blieb es beim 1:0 für die Gäste. fn

Torschützen:
0:1   Nils Karrer (18., FE)