Berichte vom 01.09.2019


Am Heimspieltag in Roigheim erspielte sich die 1. Mannschaft einen 5:0-Sieg gegegn den TTSC Buchen und die 2. Mannschaft gewann gegen Hettigenbeuern. Die 3. Mannschaft verlor leider 10 Minuten vor dem Abpfiff das Spiel in Laudenberg.  

 

VfB Sennfeld/Roigheim   –   TTSC Buchen     5:0 (1:0)

Dass der VfB-Motor rund läuft, davon konnten sich die zahlreichen Zuschauer im Roigheimer Seckachstadion am Sonntag Nachmittag überzeugen. Schon beim ersten Angriff des VfB musste Schiedsrichter Kohler nach Handspiel im Strafraum auf den Punkt zeigen. Der gute Gästekeeper Cakar konnte jedoch gegen Balb abwehren. In der Folge rollte Angriff auf Angriff auf das Gästetor und die Buchener Hintermannschaft konnte sich bei Cakar bedanken, dass Vintonjak, Schmitt, Arndt und Balb nicht schon alles klarmachten. Danach war – auch für die Zuschauer – etwas Durchschnaufen angesagt. In der 40. Minute musste Torwart Markus Schwab seine ganze Klasse zeigen als er einen scharfen Flachschuss aus 16 Metern bravourös zur Ecke lenkte.
Im Gegenzug war es dann endlich soweit: Ein weiterer „Hochgeschwindigkeits“-Angriff vollendete Dennis Balb nach tollem Doppelpass mit Nikola Vintonjak zur hochverdienten Halbzeit-Führung. Die zweten 45 Minuten waren etwas weniger spektakulär, hier fielen allerdings die Tore! Nach einer Doppelchance durch Moritz Nick und Steffen Schmitt war erneut Cakar im Tor der Buchener zur Stelle. Nach einer Flanke von Steffen Schmitt erzielte VfB-Torjäger Nikola Vintonjak die umjubelte 2:0 Führung in der 68. Minute. Schwab konnte sich kurz darauf gegen einen Gästestürmer nochmals auszeichnen, ehe Dennis Balb im Nachschuss auf Vorarbeit von N. Vintonjak mit dem 3:0 die Vorentscheidung erzielte. Applaus brandete bei den VfB-Fans in der 83. Minute auf als Tom Schönleber nach langer Verletzungspause wieder den Rasen betrat. Nach uneigennütziger Vorarbeit von Nikola Vintonjak konnten Robin Fahrbach und Steffen Schmitt kurz vor dem Ende den hochverdienten 5:0 Endstand erzielen. Dem VfB gebührt für eine geschlossene Mannschaftsleistung ein großes Lob! Schiedsrichter Kohler aus Windischbuch und sein Team leiteten die Begegnung souverän. vfb-hacky

Torschützen:
1:0 Dennis Balb (41.)
2:0 Nikola Vintonjak (68.)
3:0 Dennis Balb (72.)
4:0 Alex Fahrbach (85.)
5:0 Steffen Schmitt (87.)

 

VfB Sennfeld/Roigheim 2   –   SV Hettigenbeuern     3:1 (0:1)

Einen verdienten Heimsieg konnte der VfB in Roigheim gegen Hettigenbeuern einfahren. Die erste Hälfte gestaltete der VfB optisch überlegen, die großen Gelegenheiten blieben jedoch Mangelware. Nach einer Glanztat von Gästekeeper Stich, der einen Freistoß von Juray aus dem Winkel fischte, erzielten die Gäste durch Hemberger in der 41. Minute die etwas überraschende Führung. In der zweiten Halbzeit erhöhte die Heimmannschaft weiter den Druck und wurde nach einigen Möglichkeiten in der 57. Minute durch einen Kopfball von Juray mit dem verdienten Ausgleich belohnt. Für die VfB-Führung sorgte 12 Minuten später Robin Fahrbach, der nach einem Freistoß von Bichler zur Stelle war und aus kurzer Distanz einschoß. Hettigenbeuern versuchte mit langen Bällen auf die agilen Stürmer zum Erfolg zu kommen, was die gute Abwehr jedoch zu verhindern wusste. In der 88. Minute überraschte Gense den Gästekeeper mit einem Flachschuss vom 16er Eck und damit waren 3 Punkte gegen die fairen Morretäler eingefahren. vfb-hacky

Torschützen:
0:1 Udo Hemberger (41.)
1:1 Thoren Juray (57.)
2:1 Robin Fahrbach (69.)
3:1 Victor Gense (89.)

 

SpG Waldhausen/Laudenberg 2 – Heidersbach 2   –   SpG Sennfeld/Roigheim 3 – Leibenstadt 2     3:2 (1:1)

Torschützen:
0:1 Chris Keller (21.)
1:1 Luca Schmitt (29.)
2:1 Pascal Neubig (65.)
2:2 Jan-Heinrich Matter (68.)
3:2 Luca Schmitt (80.)