Berichte vom 21.10.2018


Durch den Sieg gegen die SG Erfeld/Gerichtstetten konnte die 1. Mannschaft die Tabellenspitze verteidigen, die zweite Mannschaft zog durch einen knappen Sieg am heutigen Gegner aus Zimmern vorbei und führt nun ebenfalls die Tabelle an. Gegen den FC Eubigheim hatte die 3. Mannschaft keine Chance. 

 

VfB Sennfeld/Roigheim   –   SG Erfeld/Gerichtstetten   5:2 (4:1)

Bei tollem Fussballwetter und einer stattlichen Kulisse machte der VfB von Beginn an Druck und ging schon in der 7. Spielminute nach schönem Zusammenspiel von Vintonjak durch Balb in Führung. Nach einem Pfostenschuss von Vintonjak in der 12. Minute machte es derselbe Spieler nur 3 Minuten später besser und netzte nach Vorarbeit von Silva Medeiros zum 2:0 ein. In der 37. Minute verkürzte der Gast nach Freistoß und Eigentor zum 2:1 doch nur kurz darauf stellte Balb per Foulelfmeter in der 40. Minute den alten Abstand wieder her. In der 45. Minute nahm sich Vintonjak ein Herz und erzielte in seiner unnachahmlichen Art den verdienten 4:1 Pausenstand. Nach der Halbzeit schaltete der VfB zurück und tat zum Leidwesen der zahlreichen Zuschauer nur noch das Nötigste. Erst in der 66. Minute konnte der Anhang von Sennfeld und Roigheim wieder jubeln nachdem Silva Medeiros nach Zuspiel von Felke sehenswert einnetzte. Der Anschlusstreffer zum 5:2 durch Martin in der 78. Minute änderte nichts mehr am verdienten Heimsieg. Schiedsrichter Fröschle aus Wüstenrot und sein Team leiteten souverän. vfb

Torschützen:
1:0   Dennis Balb (7.)
2:0   Nikola Vintonjak (16.)
2:1   Simon Tschürtz (37., ET)
3:1   Dennis Balb (40., FE)
4:1   Nikola Vintonjak (45.)
5:1   Nuno Alberto Silva Medeiros (66.)
5:2   Dominik Martin (78.)

 

VfB Sennfeld/Roigheim 2   –   FC Zimmern     2:1 (1:1)

Dem Tabellenstand entsprechend entwickelte sich von Beginn an ein hochklassiges B-Liga-Spiel, in dem die Heimmannschaft zunächst optische Vorteile hatte. Nach zwei Möglichkeiten der SG entschied Schiedsrichter Wieland in der 29. Minute auf Foulelfmeter für die Gäste, den Barth zur 1:0 Führung verwandelte. Nach weiteren Möglichkeiten für den FC unmittelbar nach der Führung konnte die Heimmannschaft froh sein, dass Zimmern die Führung nicht ausbaute. Kurz vor dem Wechsel dann der Ausgleich durch Schönsiegel, der Keeper Ackermann tunnelte, nachdem dieser zuvor zweimal abwehren konnte. Gleich nach der Pause hatte Pellegrin die Chance zur Gästeführung, sein Schuss war jedoch zu harmlos. Ab nun nahm die Heimelf das Spiel mehr und mehr in die Hand und der eingewechselte Matter scheiterte ebenso wie Schönsiegel am starken Schlussmann Ackermann oder am Aluminium. In der 67. Minute war es dann soweit, eine tolle Hereingabe durch Fahrbach von links verwertete der starke Matter zur umjubelten 2:1 Führung. Fahr hätte in der 82. Minute alles klar machen können, aber die Klasse-Vorarbeit von Matter konnte er aus vollem Lauf nicht drücken. Die wütenden Angriffe durch den FC in der Schlussphase wehrte die gute SG-Abwehr danach bis zum erlösenden Schlusspfiff vom gut leitenden Schiedsrichter aus Waldenburg ab. vfb

Torschützen:
0:1   Hannes Barth (34., FE)
1:1   Andre Schönsiegel (45.)
2:1   Jan-Heinrich Matter (67.)

 

FC Eubigheim   –   SpG Sennfeld/Roigheim 3 – Leibenstadt 2     6:0 (2:0)

Gegen Mitte der ersten Hälfte wurde der heimische FC stärker, und F. Englert erzielte den Führungstreffer. Vor der Pause schraubte Eubigheim das Ergebnis durch P. Zimprich noch auf 2:0 in die Höhe. Nach der Pause kam die Heimmannschaft gut aus der Kabine und zeigte ein schönes Kombinationsspiel. Durch F. Englert (3) und N. Körtge wurde der auch in der Höhe verdiente 6:0-Endstand hergestellt. fn

Torschützen:
1:0   Felix Englert (29.)
2:0   Philipp Zimprich (34.)
3:0   Felix Englert (53.)
4:0   Felix Englert (62.)
5:0   Niels Körtge (64.)
6:0   Felix Englert (76.)