Berichte vom 06.05.2018


Am diesem Sonntag konnten alle Mannschaften der Spielgemeinschaft die vollen drei Punkte einfahren. Die erste gewann ihr Spiel gegen Schloßau 2/Mudau 2, die zweite siegte im Derby gegen Adelsheim 2/Oberkessach 2 und die dritte Mannschaft holte den Sieg in Leibenstadt gegen den FSV Dornberg.

 

SpG Schloßau 2 – Mudau 2   –   SpG Sennfeld – Roigheim     1:5

Sennfeld/Roigheim war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Die Heimelf sorgte nur selten für Entlastung. Die Gäste erspielten sich zahlreiche Chancen, aber es dauerte bis zur 38. Minute ehe sie zum 1:0 per Freistoß und kurz darauf zum 2:0 trafen. Auch nach dem Seitenwechsel waren die Gäste überlegen. Sie erzielten bereits nach wenigen Minuten das 3:0. Sigmund verkürzte zwar danach auf 1:3, aber die Gäste erzielten noch zwei weitere Treffer zum 5:1 Endstand. fn

Torschützen:
0:1   Nils Karrer (38.)
0:2   Alex Fahrbach (42.)
0:3   Dennis Balb (49.)
1:3   Björn Sigmund (50.)
1:4   Simon Tschürtz (53.)
1:5   Thoren Juray (59.)

 

SpG Adelsheim 2 – Oberkessach 2   –   SpG Sennfeld 2 – Roigheim 2     1:3

In der neunten Minute gingen die Gäste durch Fahrbach per Handelfmeter in Führung. Die Gäste waren nun die dominierende Mannschaft, die Heimmannschaft verlegte sich aufs Kontern. In der 41. Minute wurde Matter im Strafraum von den Beinen geholt. Schönsiegel erzielte vom Punkt das 2:0. Im Gegenzug verwandelte Gümbel zum 1:2. Kurz vor Schluss erzielten die Gäste durch Fahrbach das 3:1. fn

Torschützen:
0:1   Pascal Fahrbach (9., HE)
0:2   Andre Schönsiegel (42., FE)
1:2   Tobias Gümbel (45.)
1:3   Pascal Fahrbach (89.)

 

SpG Sennfeld 3 – Roigheim 3 – Leibenstadt 2   –   FSV Dornberg     3:0

In der fünften Minute erzielte J. Walter nach schönem Zuspiel von F. Schlegl das 1:0 für die SpG Sennfeld/Roigheim III/Leibenstadt II. In der 18. Minute fiel nach einem Abwehrfehler fast der Ausgleich. Nach dem Wechsel waren Chancen auf beiden Seiten vorhanden. J. Walter machte dann das 2:0. In der 80. Minute erzielte die Spielgemeinschaft das letztendlich verdiente 3:0. fn

Torschützen:
1:0   Jannik Walter (5.)
2:0   Jannik Walter (62.)
3:0   Christopher Böhm (80.)