SGM Stein/Kochertürn – SV Roigheim 4:2


SGM Stein/Kochertürn – SV Roigheim 4:2

Der SVR trat in Kochertürn mit hohen Erwartungen an, etwas Zählbares mit an die Seckach zu nehmen. Nach einer desolaten ersten Halbzeit, in der beim SVR weder Kampf noch Spielwille zu sehen waren, stand es jedoch bereits 3:0 für die SGM. In der zweiten Halbzeit zeigte sich der SVR geschlossener und versuchte über den Kampf zurück ins Spiel zu kommen. Man war wacher, musste aber dennoch das vierte Gegentor hinnehmen.  Die Roigheimer gaben nicht auf und kamen durch einen Heber über den herausgeilten Torhüter zum Anschlusstreffer und kurz darauf durch einen der wenigen guten Spielzüge zum 4:2. 

Insgesamt eine hochverdiente Niederlage, in der von den Leistungen aus den letzten Wochen nichts zu sehen war. 

Im nächsten Spiel empfängt der SVR den Tabellenführer aus Lauffen zum Heimspiel.

Es spielten:

Maximilian Schweizer – Thoren Juray, Aaron Landesvatter(bis 68.), André Baumann, Jan Wagner – Benjamin Tschürtz(bis 72.), Simon Tschürtz, Oliver Fahr(bis 72.), Dennis Balb, Alex Fahrbach – Mikail Oruc

AW: Moritz Nick (ab 68.), Matthias Irl (ab 72.), Felix Bauer (ab 72.), Rudolf Wall