Berichte vom 27.04.2019


Die 1. Mannschaft verlor das Spiel gegen Gommersdorf 2 in der letzten Minute, nach dem Sieg gegen Gommersdorf 3 steht die 2. Mannschaft kurz vor dem Gewinn der Meisterschaft. Die 3. Mannschaft verlor ihr Spiel in Donebach deutlich. 

 

VfB Sennfeld/Roigheim   –   VfR Gommersdorf 2     1:2 (0:0)

Eine personell, nicht nur durch Verletzungen, äußerst stark geschwächte Heimmannschaft stellte sich dennoch aufopferungsvoll dem erwartet starken Gegner aus Gommersdorf. So ergab sich für den VfB in der 10. Minute die erste Chance als Schulz nach Flanke von Silva Medeiros per Kopf nur knapp das Gehäuse verfehlte. Die Gäste waren ab Mitte der ersten Halbzeit leicht überlegen und erspielten sich die ein um die andere Chance, die entweder durch VfB-Keeper Linzer vereitelt wurden, oder aber am leeren Tor vorbei gingen. Auch nach der Halbzeitpause setzte der VfR seine Drangphase fort. Nach einem Konter des VfB ab der Mittellinie und einem passgenauen Zuspiel von Robin Fahrbach auf Schulz, gelang diesem in der 53. Minute die 1:0 Führung für die Gastgeber. Leider hielt diese Führung nur sechs Minuten und die Gäste konnten nach einer Ecke durch Retzbach zum 1:1 ausgleichen. Danach war das Spiel eine offen gestaltete Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Die unermüdlich, teilweise schon im kompletten zweiten Spiel befindlichen, kämpfenden Kicker des VfB wurden in der Schlussminute um ihren Erfolg gebracht, als quasi mit dem Abpfiff durch Reuther das 1:2 für die Gäste fiel. sk

Torschützen:
1:0   Andreas Schulz (53.)
1:1   Patrick Retzbach (59.)
1:2   Julian Reuther (90.)

 

VfB Sennfeld/Roigheim 2   –   VfR Gommersdorf 3     2:0 (1:0)

Bereits in der ersten Minute hatte es Jan-Heinrich Matter auf dem Fuß, die Gastgeber in Führung zu schießen, doch konnte sein Schuß pariert werden. Die Hausherren gestalteten das Spiel und die Angriffsbemühungen der Gäste aus Gommersdorf endeten am Strafraum des VfB. In der 31. Spielminute konnte Pascal Fahrbach nach gutem Zuspiel zur lang ersehnten 1:0-Führung einschießen. Dies war auch zugleich der Halbzeitstand. Nach einer Ecke für den VfB konnten die Gäste den Ball nicht klären und aus einer Unstimmigkeit in deren Reihen war es Jannik Walter, der auf 2:0 erhöhte. Mit unzähligen weiteren Chancen für den VfB, darunter zwei Lattentreffern durch Matter in der 66. und 87. Minute, endete die Partie leistungsgerecht mit dem 2:0 für die Gastgeber. sk

Torschützen:
1:0   Pascal Fahrbach (31.)
2:0   Jannik Walter (62.)

 

FC Donebach 2   –   SpG Sennfeld/Roigheim 3 – Leibenstadt 2     5:0 (4:0)

Schon in der siebten Minute ging der FCD durch Hört in Führung. Bis zur Pause erhöhten zweimal Fertig und Lenz auf 4:0. In der zweiten Hälfte erzielte Fertig das 5:0 und krönte damit seine sehr gute Leistung. Der FCD gewann auch in dieser Höhe absolut verdient. fn

Torschützen:
1:0   Andre Hört (7.)
2:0   Jan Fertig (25.)
3:0   Jan Fertig (27.)
4:0   Niklas Lenz (42.)
5:0   Jan Fertig (75.)