Berichte vom 20.10.2019


Am Heimspieltag in Sennfeld konnte die 1. Mannschaft den 2. Platz in der Kreisliga durch ein 1:1 gegen Walldürn halten, die 2. Mannschaft erklomm nach dem 5:2-Sieg gegen die Spielgemeinschaft Oberwittstadt 2 – Ballenberg 1 die Tabellenführung, da das Spiel von Altheim ausfiel. Das Spiel der 3. Mannschaft fand ebenfalls nicht statt. 

 

VfB Sennfeld/Roigheim   –   Eintracht Walldürn     1:1 (1:1)

Schwach gingen die Hausherren ins Spiel gegen die Gäste aus Walldürn. Jedem Ballgewinn folgte unmittelbar ein Ballverlust. Besser machten es die Gäste, die zunächst das Spielgeschehen bestimmten und viel enger am Gegner standen. Bis zur ersten Chance des VfB dauerte es 16 Minuten, als Vintonjak per Kopf aufs Tor hielt. Mit einem sehenswerten Freistoß aus gut 20 Metern erzielte Berberich in der 24. Spielminute unhaltbar das 0:1. Gegen Ende der ersten Halbzeit konzentrierten sich die Gastgeber wieder mehr auf ihre spielerischen Fähigkeiten und kamen jetzt auch vermehrt in den gegnerischen Strafraum. So auch in der 44. Minute als Steffen Schmitt gefoult wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte Vintonjak kurz darauf zum 1:1 Halbzeitstand. Wenn auch für den VfB die zweite Halbzeit etwas besser wurde und sich spielerisch in der Anzahl der Eckbälle widerspiegelte so blieben Torschüsse, geschweige denn torverdächtige, Mangelware. Da auch die Gäste mit nur einem Torschuss in der 64. Minute durch Jendrusch auf sich aufmerksam machten und ansonsten keine weiteren Tore fielen, blieb es letzten Endes bei einem gerechten Remis, das auch keinen Sieger verdient hatte. sk

Torschützen:
0:1   Stefan Berberich (24.)
1:1   Nikola Vintonak (45., FE)

 

VfB Sennfeld/Roigheim 2   –   SpG Oberwittstadt 2 – Ballenberg 1     5:2 (4:0)

Relativ gediegen ließen es die Hausherren gegen die Gäste angehen. Den ersten erfolgversprechenden Angriff in der 11. Minute schloss Pascal Fahrbach mit der 1:0 Führung ab, nachdem zwei gegnerische Abwehrspieler das Nachsehen hatten. Drei Minuten später tat es ihm Robin Fahrbach gleich nachdem er einen Fehler in der Gästeabwehr zum 2:0 nutzte. Als ein Fernschuss von Baumann zunächst sein Ziel verfehlte, konnte Robin Fahrbach in der 31. Minute mit seinem zweiten Treffer zum 3:0 abschließen. Völlig unbedrängt köpfte in der 40. Minute Schiffmann bei einem Abwehrversuch den Ball über seinen Torwart hinweg in die eigenen Maschen. Obwohl die Gastgeber zu Beginn der zweiten Halbzeit etwas Gas aus dem Spiel nahmen, erzielte Robin Fahrbach in der 53. Minute mit seinem dritten Treffer zunächst das 5:0, während Gense zwei Minuten später nur die Latte traf. Eine Minute später konnte Keppler für Oberwittstadt 2/Ballenberg 1 nach einem schlecht geklärten Ball in den heimischen Abwehrreihen auf 5:1 verkürzen. In der 77. Minute war es ein Torwartfehler der Gastgeber, der letztendlich zum dennoch hoch verdienten 5:2 für die Hausherren führte. sk

Torschützen:
1:0   Pascal Fahrbach (11.)
2:0   Robin Fahrbach (14.)
3:0   Robin Fahrbach (31.)
4:0   Igor Schiffmann (40., ET)
5:0   Robin Fahrbach (53.)
5:1   Christoph Keppler (55.)
5:2   Igor Schiffmann (77.)