Berichte vom 14.+18.08.2019


Nach dem Auftaktsieg gegen Schloßau konnte die 1. Mannschaft an den beiden folgenden Spieltagen gegen Götzingen/Eberstadt und Heidersbach leider keine Punkte erspielen. Die 2. Mannschaft startete mit einem klaren Erfolg in die neue Saison. 

 

VfB Sennfeld/Roigheim   –   TSV Götzingen/VfL Eberstadt     5:3 (5:1)

Es liegt kein Spielbericht vor.

Torschützen:
1:0   Felix Holderbach (7.)
2:0   Martin Volk (8.)
2:1   Nikola Vintonjak (18.)
3:1   Martin Volk (24.)
4:1   Martin Volk (27.)
5:1   Felix Holderbach (43.)
5:2   Dennis Balb (55.)
5:3   Nikola Vintonjak (58.)

 

VfB Sennfeld/Roigheim   –   VfB Heidersbach     2:3 (1:2)

Der Auftakt der Gastgeber zeigte Parallelen zum Auswärtsspiel in Eberstadt. Unsicherheiten und leichtfertige Abspielfehler in den Abwehrreihen führten in der 12. Minute zum 0:1 durch Lutz. Nach einem weiteren leichtfertigen Ballverlust in Vorwärtsbewegung in der gegnerischen Hälfte schlossen die Gäste aus Heidersbach den Konter in der 31. Minute mit dem 0:2 ab. Erst danach schien der VfB Sennfeld/Roigheim so richtig ins Spiel zu kommen. Nachdem die Gäste in der 34. Minute im eigenen Strafraum einen Ball nicht klären konnten, nutzte Spielertrainer Schulz die Chance und verkürzte zum 1:2. Ein Tor für Heidersbach in der 42. Minute wurde wegen Abseitsstellung aberkannt. Kurz vor der Halbzeitpause hatten sowohl Balb als auch Felke den Ausgleich auf dem Fuß, konnten die Chancen jedoch nicht nutzen, so dass die Seiten mit dem 1:2 gewechselt wurden. Ohne erkennbares Aufbäumen kamen die Gastgeber in die 2. Spielhälfte. Nachdem in der 67. Minute ein Ball im Sennfelder Strafraum nicht geklärt werden konnte, nutzte Hemberger die Chance um auf 1:3 zu erhöhen. Drei Minuten später nagelte Landesvatter aus gut 20 Metern vor dem Gästetor einen Freistoß unhaltbar unter die Latte zum 2:3. Trotz zahlreicher weiterer Chancen für Vintonjak und Balb wurden die Angriffsbemühungen der Gastgeber nicht mehr belohnt, so dass es letzten Endes beim nicht unverdienten 2:3 für die Gäste blieb. sk

Torschützen:
0:1   Tim Lutz (12.)
0:2   Aron Schwing (31.)
1:2   Andreas Schulz (34.)
1:3   Johannes Hemberger (67.)
2:3   Aaron Landesvatter (70.)

 

VfB Sennfeld/Roigheim 2   –   SpG Rippberg – Wettersdorf/Glashofen     5:0 (3:0)

Zum Saisonauftakt in der A-Klasse empfing der VfB Sennfeld/Roigheim 2 die Gäste aus Rippberg-Wettersdorf/Glashofen. In der Anfangsphase erspielte sich der VfB Chancen durch einen Lattentreffer von Matter und einer Kopfballmöglichkeit für Karrer. Nach einem klaren Foulspiel verwandelte Karrer in der 18. Minute den fälligen Strafstoß zum 1:0. Zwei Minuten später erhöhte Schichl nach einem langen Pass von Walter auf 2:0. Nur eine Minute später konnte Karrer nach Zuspiel von Matter auf 3:0 erhöhen. Bis zur Halbzeitpause blieb der Gastgeber spielbestimmend, während die Gäste nur sporadisch vor dem gegnerischen Tor auftauchten. Zu Beginn der 2. Spielhälfte schien der VfB das Ergebnis nur verwalten zu wollen. Doch nach zunächst vergebenen Chancen durch Karrer und Gense machte der VfB in der Schlußphase des Spiels nochmals ernst. In der 81. Minute erzielte Karrer per Kopf das 4:0 nach Zuspiel von Keller. In der Schlußminute vollstreckte Keller nach Zuspiel von Schichl selbst zum 5:0 Endstand. sk

Torschützen:
1:0   Nils Karrer (16., FE)
2:0   Julian Schichl (20.)
3:0   Nils Karrer (21.)
4:0   Nils Karrer (81.)
5:0   Chris Keller (90.)