Berichte vom 14.04.2019


Die 1. Mannschaft konnte in Hettingen einen 2:0-Rückstand noch zu einem Sieg drehen, die 2. Mannschaft gewann ihr Spiel in Hettingen ebenfalls. Gegen den Tabellenführer aus Buchen unterlag die 3. Mannschaft deutlich. 

 

FC Hettingen   –   VfB Sennfeld/Roigheim     2:3 (2:1)

Nach sieben Minuten faste sich Felke ein Herz, und donnerte den Ball von der „Sechzehner“-Kante an den Pfosten. Hettingens Torhüter Klopf zeichnete sich das erste Mal nach einer Viertelstunde aus, als er einen Kopfball der Gäste parierte. Die beiden ersten Chancen von Hettingen saßen auch gleich: Zuerst brachte Penner den FC durch einen Schuss vom Strafraumrand in Führung, ehe Platonov nur eine Minute später auf 2:0 erhöhte. Nach 35 Minuten fast das 3:0: Reimann umspielte die komplette Hintermannschaft, aber traf nur den Torpfosten. Nur kurze Zeit später fiel der Anschlusstreffer, als Tschürtz einen Torwart-Fehler abstaubte. Der Gast machte im zweiten Durchgang mehr Druck. Die beste Chance nach einer Stunde hatte Platonov, als er allein auf das Gäste-Tor zu marschierte, aber an Keeper Schwab scheiterte. Aus dem Nichts fiel der Ausgleich für die Gäste durch Felke. In der 83. Minute fiel sogar die Führung für den VfB, als eine abgerutschte Flanke direkt ins Tor geschossen wurde. Hettingen wollte sich mit der Niederlage nicht abfinden und hatte noch gute Chancen durch einen Freistoß von Reimann und einem Sololauf von Platonov. fn

Torschützen:
1:0   Eduard Penner (26.)
2:0   Denis Platonov (27.)
2:1   Benjamin Tschürtz (38.)
2:2   Lucas Felke (78.)
2:3   Nuno Alberto Silva Medeiros (82.)

 

FC Hettingen 2   –   VfB Sennfeld/Roigheim 2     2:4 (2:2)

In einer ausgeglichenen ersten Hälfte ging Hettingen nach neun Minuten durch ein schönes Tor von Wolf, in Führung. Mitte der ersten Hälfte drehte der Gast das Spiel durch einen Doppelschlag. Erneut Michael Wolf brachte durch einen Lupfer den Ausgleich für den FC. In der zweiten Hälfte versuchte der Spitzenreiter aus Sennfeld/Roigheim energischer auf den Sieg zu spielen, doch der FC hielt sehr gut dagegen. Erst in der Schlussphase nahm der Gast durch zwei Tore, den nicht unverdienten Sieg mit nach Hause. fn

Torschützen:
1:0   Michael Wolf (9.)
1:1   Pascal Fahrbach (16.)
1:2   Pascal Fahrbach (22.)
2:2   Michael Wolf (30.)
2:3   Jan-Heinrich Matter (84.)
2:4   Simon Tschürtz (86.)

 

TSV Buchen 2   –   SpG Sennfeld/Roigheim 3 – Leibenstadt 2     6:0 (5:0)

Buchen begann druckvoll und erzielte bereits nach sieben Minuten das 1:0 durch Mergjar. In einer einseitigen Partie erhöhten Tippelt, Berberich, Kohlmann und noch mal Mergjar bis zur Pause auf 5:0. In einer ereignisarmen zweiten Hälfte zeigten auch die Gäste einige gelungene Offensivaktionen, ehe Neeb mit seinem ersten Treffer für den TSV zum 6:0 traf. fn

Torschützen:
1:0   Nexhat Mergjar (7.)
2:0   Nico Tippelt (8.)
3:0   Henrik Berberich (12.)
4:0   Max Kohlmann
5:0   Nexhat Mergjar (30.)
6:0   Oliver Neeb (90.)