Versöhnlicher Abschied aus dem Unterland


SV Roigheim – SGM Neudenau/Siglingen 3:2

In seinem letzten Spiel in Württemberg verabschiedet sich der SV Roigheim mit einem Sieg über die SGM Neudenau/Siglingen aus dem Unterland. Das Spiel wurde die ersten 20 Minuten von der SGM dominiert, Roigheim war nicht auf dem Platz und folgerichtig stand es 0:2 nach 24 gespielten Minuten. Nach der Trinkpause, die bei dem heißen Wetter nötig war, präsentierte sich der SVR wie ausgewechselt und verkürzte kurz darauf auf 1:2. Kurz vor der Halbzeit gelang dem Team von der Seckach das 2:2 und so ging es in die Pause. In der zweiten Hälfte machte sich bei allen Akteuren die Hitze bemerkbar, doch das Spiel blieb umkämpft und beide Teams hatten Chancen zur Führung. Der Siegtreffer mit der letzten Aktion der Partie war die Entscheidung und somit schaffte die Mannschaft einen würdigen Abschied aus dem Unterland.

Schiedsrichter: Herbert Hemrich
Zuschauer: 100
Torfolge:
5. Min.   0:1 Julian Schnitzler
24. Min. 0:2 Joshua Schmitt
29. Min. 1:2 Jan-Heinrich Matter
43. Min. 2:2 Jan-Heinrich Matter
90. Min. 3:2 Oliver Fahr 

Wir bedanken uns bei allen Fans, Helfern und Zuschauern für den Beistand in der schwierigen Saison und freuen uns nun auf die Zukunft gemeinsam mit dem VfB Sennfeld.
Auftakt hierfür stellt eine öffentliche Vorstellung der Verantwortlichen sowie des gesamten Kaders am 1. Juli dar. Genauere Infos hierzu folgen rechtzeitig.