Pressemitteilung des VfB Sennfeld zur Kooperation


Seit dem 1. Juni ist es offiziell, dass der VfB Sennfeld und der SV Roigheim im Seniorenbereich eine Spielgemeinschaft (SpG) bilden. Mitte Mai hatte der SV Roigheim den VfB Sennfeld bezüglich einer möglichen Spielgemeinschaft angesprochen, das dann nach der Abklärung verschiedenster Aspekte im Vorfeld, wie zum einen die eigene Mannschaft dazu steht, wie es die Vorstandschaft sieht, aber auch die Kader- und Trainerbesetzung, Mannschaftsmeldungen oder auch den gesamten Spielbetrieb betreffend, letztendlich zu Vereinbarung führte.

v.l.n.r: Burkhard Balles (VfB-Vorsitzender), Thomas Englert (SVR-Vorsitzender), Jürgen Walter (VfB-Vorsitzender), Moritz Nick (SVR-Abteilungsleiter), Sven Schwarzer (VfB-Abteilungsleiter)

Hierzu trafen sich nach einigen Vorgesprächen die jeweils für den sportlichen Bereich zuständigen Vorsitzenden, die Fußballabteilungsleiter sowie sonstige Vereinsvertreter der Vereine im Sportheim Sennfeld um die entsprechende Vereinbarung gegenseitig zu unterzeichnen.
Alle Vereinsvertreter sahen sowohl aus der Erfahrung erkennend, als auch in die Zukunft vorausblickend, die Erkenntnis der personellen Rückläufigkeit, die man jeweils noch ein oder zwei Jahre gegebenenfalls hätte überbrücken können, doch spätestens dann käme man in Zugzwang und könnte möglicherweise keinen geeigneten Kooperationspartner finden.
Auch die schon bestehende Spielgemeinschaft im Jugendbereich mit dem SV Roigheim, wie auch für den Bereich der 2. Mannschaft mit dem SV Leibenstadt ließ alle Beteiligten zu der zuversichtlichen Erkenntnis kommen, diesen gemeinsamen Weg einzuschlagen.
Demnach werden ab der Saison 2017/2018 zwischen dem VfB Sennfeld und dem SV Roigheim die SpG Sennfeld/Roigheim sowie die SpG Sennfeld/Roigheim II, und zusammen mit dem SV Leibenstadt die SpG Sennfeld/Leibenstadt/Roigheim III gebildet. Federführender Verein aller Spielgemeinschaften ist jeweils der VfB Sennfeld.
Gegenüber den Verbänden und im Außenverhältnis werden die Interessen des gemeinsamen Seniorenfußballs verantwortlich durch den für den sportlichen Bereich zuständigen Vorsitzenden des VfB Sennfeld vertreten. In der täglichen Arbeit sind die jeweiligen Abteilungsleiter, federführend der Abteilungsleiter des VfB Sennfeld, Ansprechpartner und verantwortlich für alle Tätigkeiten.
Der Seniorenfußball wird von dem Vorsitzenden des VfB Sennfeld, so wie dessen Stellvertreter, dem Vorsitzenden des SV Roigheim und den Abteilungsleitern der beiden Stammvereine geleitet. Dem Leitungsgremium stehen der Vorsitzende, bzw. Abteilungsleiter, des VfB Sennfeld vor.
Hauptverantwortlicher Gesamttrainer wird Edgar Baumann sein, der erst kürzlich sein Engagement beim VfB Sennfeld um ein weiteres Jahr verlängerte. Er trainiert die 1. Mannschaft der SpG gemeinsam mit Benjamin Tschürtz vom SV Roigheim, die Trainer für die SpG Sennfeld/Roigheim II sowie die SpG Sennfeld/Leibenstadt/Roigheim III stehen noch nicht endgültig fest.
Nach der Festlegung einiger Termine zu Freundschaftsspielen, Trainingsbeginn und Trainingslager, so wie der Pokalspieltermine vereinbarte man auch, am Samstag, dem 1. Juli im Sportheim des VfB Sennfeld die Bildung der Spielgemeinschaft allen Spielern und Interessierten öffentlich vorzustellen.

Diese Pressemitteilung erschien auch am 07.06.17 in der Rhein-Neckar-Zeitung: