Ergebnisse und Berichte vom 15. Spieltag


Die erste Mannschaft musste sich am ersten Spieltag der Rückrunde im Spiel gegen den Tabellenführer geschlagen geben, die dritte Mannschaft verlor ihr Spiel ebenfalls. 

 

SV Waldhausen   –   SpG Sennfeld – Roigheim     3:1

Die SpG Sennfeld/Roigheim übernahm von Beginn an die Initiative. In der 19. Minute war das 1:0 durch Fahr nach mehreren Abwehrfehlern des SVW folgerichtig. Die SpG spielte besser, und in der 39. Minute prüfte Karrer per Freistoß aus 25 Metern Entfernung Weckbach im Tor der Einheimischen, der aber den Ball aus dem Winkel fischte und zur Ecke klärte. Die Spieler des SVW hatten in der Pause ihrem Trainer D. Reichert genau zugehört und spielten nun druckvoll nach vorne. A. Arndt aus dem Gewühl heraus und M. Wagner nach Eckball von M. Goldschmidt drehten das Spiel bis zur 60. Minute. Danach gab es Chance um Chance für den SVW, doch weder Nolde, Hamrita oder Goldschmidt trafen ins Tor. Als Schnorr dann den Ball endlich ins Tor beförderte, hatte Schiedsrichter Plasch aber gesehen, dass er dabei die Hand zu Hilfe genommen hatte. Leopold prüfte dann den guten Gästetorhüter Schwab per Flachschuss, ehe der eingewechselte M. Schell das 3:1 erzielte. fn

Torschützen:
0:1   Oliver Fahr (19.)
1:1   Alexander Arndt (55.)
2:1   Martin Wagner (60.)
3:1   Matthias Schell (82.)

 

SpG Rippberg – Wettersdorf/Glashofen   –   SpG Sennfeld 3 – Roigheim 3 – Leibenstadt 2     2:1

In der ersten Hälfte spielten die Gastgeber zwar überlegen, waren jedoch in der Abwehr zu sorglos. T. Sauer erzielte das 1:0, und T. Berberich das 2:0. Die Gäste kamen zum 1:2-Anschlusstreffer. D. Stange stellte den alten Abstand zwar wieder her, die Gäste kamen jedoch abermals zum 2:3 Anschlusstreffer. F. Kern erzielte das 4:2, und die Gäste schafften kurz vor der Pause das 3:4. In der zweiten Hälfte spielten die Gastgeber cleverer und gewannen durch einen weiteren Treffer von F. Kern und ein Tor von M. Thoma verdient mit 6:3. fn

Torschützen:
1:0   Tino Sauer (11.)
2:0   Tom Berberich (18.)
2:1   Jannik Walter (23.)
3:1   Daniel Stanger (31.)
3:2   David Janz (33.)
4:2   Florian Kern (39.)
4:3   Jannik Walter (45.)
5:3   Florian Kern (67.)
6:3   Max Thoma (82.)