Ergebnisse und Berichte vom 10. Spieltag


An diesem Wochenende konnte nur die 1. Mannschaft einen Sieg einfahren, die beiden anderen Mannschaften der Spielgemeinschaft verloren leider ihre Spiele. 

 

SpG Sennfeld – Roigheim   –   SpG Schloßau 2 – Mudau 2     5:1

Nach einem relativ nervösen und etwas zerfahrenen Auftakt sowie zahlreichen Torchancen für Karrer und Matter kam die Erlösung mit dem Führungstreffer durch Simon Tschürtz in der 30. Minute, der damit den Knoten quasi zum Platzen brachte. Die weitere spielerische Überlegenheit konnte in der 40. Minute mit dem 2:0 durch Fahr untermauert werden. Lediglich kurz vor der Halbzeitpause konnten die Gäste mit einem Pfostentreffer ein erstes Warnzeichen setzen. Das zweite Warnzeichen war der 2:1 Anschlusstreffer in der 49. Minute als die Zuordnung in den heimischen Abwehrreihen nicht stimmte. Die Gastgeber ließen sich jedoch nicht beeindrucken und erzielten in der 70. Minute mit einem Tor durch Benjamin Tschürtz das 3:1. Als Folge der nun unablässig folgenden Angriffe und Torschüsse durch Muratore und Karrer konnte Fahr im gegnerischen Strafraum lediglich durch ein Foul gebremst werden. Den zugesprochenen Strafstoß verwandelte in der 83. Minute Karrer zum 4:1. Den Schlusspunkt setzte in der 86. Minute Robin Fahrbach mit dem 5:1. sk

Torschützen:
1:0   Simon Tschürtz (30.)
2:0   Oliver Fahr (40.)
2:1   Steffen Mechler (49.)
3:1   Benjamin Tschürtz (70.)
4:1   Nils Karrer (83.)
5:1   Robin Fahrbach (86.)

 

SpG Sennfeld 2 – Roigheim 2   –   SpG Adelsheim 2 – Oberkessach 2     1:2

Im ersten Derby der beiden neu gebildeten Spielgemeinschaften zwischen Sennfeld-Roigheim 2 und Adelsheim-Oberkessach 2 setzten die Gastgeber mit einem Pfostentreffer durch Socher in der 3. Minute ein erstes Zeichen. Doch den Gästen gelang durch einen von Dolk direkt verwandelten Freistoß in der 9. Minute die Führung. In der Folge waren die Spielanteile ausgeglichen und es ergaben sich Chancen auf beiden Seiten. Durch einen Abspielfehler der Gäste bedingt, gelangte Sennfeld in Ballbesitz wobei Brunn den herausstürmenden Keeper umspielen und zum 1:1 einschießen konnte. Die zweite Halbzeit gestaltete sich ähnlich ausgeglichen doch erneut konnten die Gäste in der 61. Minute nach einer Unaufmerksamkeit in den heimischen Abwehrreihen durch Bühler auf 1:2 erhöhen. Trotz weiterer Chancen für Wall und Schwarzer blieb es letztendlich bis zum Spielende beim 1:2. sk

Torschützen:
0:1   Julian Dolk (9.)
1:1   Pascal Brunn (37.)
1:2   Daniel Bühler (61.)

 

FSV Dornberg   –   SpG Sennfeld 3 – Roigheim 3 – Leibenstadt 2     2:0

Die personalgeschwächte und veränderte SpG konnte nur schwierig Zugriff auf das Spiel bekommen. Dornberg verteidigte munter und konnte seine Chancen eiskalt ausnutzen. Auch die SpG setzte offensive Akzente, war aber im Torabschluss zu verhalten und kassierte somit eine Niederlage auf dem Kunstrasen gegen den Underdog. svl

Torschützen:
1:0   Karimi Ahmad (18.)
2:0   Kesvan Jasem (78.)